Home

7. ADAC Oster-Rallye 2009

Bilder Übersicht
Ostern,

die Zeit der ersten Sonnenstrahlen und der grünen Wiesen. Letztes Jahr sah die Welt hier allerdings anders aus (s. Oster-Rallye 2008).
2009 wurden die zahlreichen Zuschauer mit einem "50er Velvia-Wetter" und spektakulären Fahrzeugen verwöhnt.
Am Ende des Tages waren 5 Velvia-Filme verbraucht und dummerweise keine Sonnencreme. Der erste leichte Sonnenbrand war die Folge.

Die Oster-Rallye ohne schönen Schnee ist eben doch nicht so "schee", aber Niederbayern ist trotzdem immer eine Reise Wert.

Es grüßt euch
Stefan



Hermann Gaßner kämpfte wie ein Löwe ...
... die ersten beiden WP-Bestzeiten gingen allerdings an
Anton Werner mit seinem 5-Zylinder-Monster aus Ingolstadt.
Der Florian Stix ist mit seinem Pulli und Bermuda-Shorts sehr lässig unterwegs (natürlich nur vor der Rallye).
Wir "Rallye-Wahnler" verfolgen seine Fahrten schon seit seiner ersten Veranstaltung (damals war er 17 Jahre jung).
Jochen Kurz im frisch aufgebauten Opel Manta.
Eines der schönsten Autos, das die Bayrischen Motorenwerke je verlassen hat.
Diese beiden Herren sahen sich die Teilnehmer von dieser Bank aus an, die vor einer Kneipe aufgestellt war.
Der Audi Quattro nochmal im "unversehrtem" Zustand.
Auch Andy Wetzelsperger vertraut auf den BMW 2002.
Niederbayern im Frühling.

Home
Bilder Übersicht
Toni Werner vertraut jetzt wieder mehr auf die Technologie aus der Heimat Bayern. Leider wurde der Quattro aber auf WP 3 zerstört. Gute Besserung!
Hier ist der Florian Stix mit Sicherheitsbekleidung und frisch aufgebautem Golf I. Flo: Ich hoffe du bist zufrieden mit dem Buidl!
Die ca. 30 cm großen Bäume am Wegesrand sind ein spezielles Gewächs das ohne Äste und Blätter extra für die Rallyes in Niederbayern gezüchtet wurde. (besonders gefürchtet bei der
3-Städte-Rallye 2006)
Für mich war es ein absoluter Traum mit diesem Boliden nach Tiefenbach zu fahren.
(Für alle die mein Auto nicht kennen: mir gehört der rote Golf)
Am Ende gewinnt Hermann Gaßner mit 12,8 Sekunden Vorsprung vor Rudi Weileder im BMW M3. Das erhoffte Duell zwischen ihm und Toni Werner wird hoffentlich im nächsten Jahr weiter geführt.