Home

21. Unterland-Hohenlohe Wertungsfahrt 2010

Bilder Übersicht

Servus zusammen!

"Nächstes Jahr kommst du mit nach Öhringen. Und wenn ich dich von der Soffette ziehen muss!" 2009 wurde die Öhringer Rallye von mir (Stefan) mit dieser SMS an Rainer abgeschlossen.
Wer Rainer kennt, weiß dass er nicht sonderlich viel Gegenwehr zeigte, als ich ihn Samstagmorgen abgeholt habe. Im Gegenteil. Beim Schneeräumen vor dem Raab-Anwesen wurde schon geschwärmt, was heute für ein genialer Tag werde.
Am Ende war diese Rallye nicht so gut wie wir ihn uns vorgestellt hatten. Sondern noch viel besser. Doch seht selbst.

Es grüßt euch

Stefan mit Rainer und unserem "Exilfranken" Flori


Der Audi Coupe Quattro von Achim Strebel wird von Rallye zu Rallye immer scheller und lauter. Der Fünfzylinder zaubert den Sound der glorreichen Achtziger Jahre ins Hohenloher Land.
Stammleser kennen diesen Zuschauerpunkt in Michelbach.
Für alle Nicht-Stammleser: hier klicken!
Ob Posten 21...
...oder Teilnehmer, die Leute neben und auf der Strecke waren wirklich "sehr gut drauf" bei dieser tollen Rallye.

Home
Bilder Übersicht
Gerd Römpert und sein schöner Ford Escort RS 2000.
Wo einige noch sehr spekta(cool)lär unterwegs waren...
…war für die anderen die Rallye leider schon vorbei.
Die siebenmaligen (!) Gewinner dieser Unterland-Hohenloher Wertungsfahrt, nämlich Uli Kübler und Armin Seeger aus Öhringen, hatten dieses Jahr keine wirkliche Chance auf einen weiteren Sieg. Die Fahrt vom Uli sah spektakulär aus wie immer, aber die Zeiten waren ungewohnt schlecht.
Fritz Köhler hatte mit seinem starken aber schweren BMW M3 seine "liebe Not" bei diesen glatten Strecken.
Daniel Frasch mit seiner Frau Gabi aus dem bayrischen Oettingen machen auch jenseits der Strecke eine gute Figur.
quattro-Wetter
Immer am Limit! Olaf Blind und Bernd Eisenmann...
...waren zum 16. Mal am Start dieser Rallye.
Die Rallyefans genießen diese Winterrallye.
Weinberge und Schnee in der Hohenloher Ebene. Rechts die Ortschaft Michelbach am Wald.
Richard: Falls du einen Kumpel hast der Winzer ist, und einen Gehilfen braucht, der Rainer kennt sich super aus. Solange er in den Moselweinbergen arbeitet...
...kann der Flori für ihn fotografieren. Geübt hat er schon mal.
Die Sensation war Markus Fahrner auf dem betagten, aber topfiten Opel Kadett GTE, der bei diesen winterlichen Bedingungen "nur" mit Heckantrieb den tollen zweiten Platz holte. Der Markus konnte bis auf den Mitsubishi von Noller alle Allradler hinter sich lassen! Ganz großen Respekt!!!
Koffeinhaltige Heißgetränke waren an diesem Tag das Lebenselexier von den beiden.
Wer von dem Imbisswagen zu weit weg stand, musste auf warme Kleidung zurückgreifen.
Die kleinen 200er Rallyes sind einfach genial!
Unser rallye-wahn-Stefan und ein netter Streckenposten hatten ziemlich Spaß. Eine fränkisch-schwäbische Freundschaft eben!
Sandro Wallenwein im Vorausfahrzeug, zeigte uns was selbst bei so widrigen Bedinungen, fahrerisch möglich ist.
Ob der Feuerwehrbus eine "Eberspächer Autoheizung" hat, wie in Baden-Württemberg üblich, entzieht sich leider unserer Kenntnis.
Die Gewinner dieser absolut überragenden Veranstaltung heißen Rainer Noller und Uwe Walz mit ihrem Mitsubishi Lancer Evo 8. Auf rutschigen Geläuft geht eben nix über Allrad. Glückwunsch sagen Stefan, Rainer und Flori!
"die Ortsvorsteher"
Wir rallye-wahn`ler trafen uns in Pfedelbach mit unserem wahlpfälzer Franken und Audi quattro Liebhaber Flori. Wer von uns Dreien an diesem Märzsamstag den größten Knall hatte ist auf diesem Bild unschwer zu erkennen!
Harald Wahl und Ha-Jo Grimmberg zwischen den Weinreben.
Bei Christian Dausch und Sabine Heinzel arbeiten 16 Ventile im Zylinderkopf ihres Golf II.
Wie sagt der Stefan immer: "Es lebe der Heckantrieb"...
...Dem ist nichts mehr hinzuzufügen!