Home

AvD Sachsen Rallye 2012

Bilder Übersicht

Ein herzliches "Glück auf" aus Zwickau!

Die "Deutsche Rallyemeisterschaft 2012" scheint echt ein guter Jahrgang zu sein, sie hat alles was uns Fans anmacht.
Sie ist vielfältig, spannend, unberechenbar und hat echt Pfeffer!
Den einzigen Kritikpunkt sehe ich eigentlich nur an der Tatsache, dass leider bei uns, unten im "wilden Süden", keine DRM-Rallye stattfinden darf!
Jammerschade!

Nun steht nach der "Pfalz-Westrich", der "Wikinger" und der "Hessen Rallye Vogelsberg" die anspruchsvolle "Sachsen Rallye" an.

Ich hatte wieder einmal Bock auf Rallye in den neuen Bundesländern.
Letztes Mal war es 2006 im Erzgebirge, schon ewig lange her, ein untragbarer Zustand also, der schnellstens bereinigt werden musste und da kam mir diese Vorzeige-Rallye im schönen Sachsen gerade recht.

Unser Altkanzler Helmut Kohl hat einmal gesagt: "Ich bin durch den Osten gefahren und habe blühende Landschaften gesehen!"

Na Ja, für die tollen landschaftlichen Ausblicke hatte die "wilde Truppe" kein Auge, als sie die kleinen Sträßchen der "Zwickauer Mulde" wohl etwas zügiger bereiste, als damals Helmut Kohl.

Aber nun zu meinen Bildern, den Zeitzeugen einer überragenden "Sachsen Rallye 2012"!

Rainer



Ich glaubte zuerst irgendwo in Afrika zu sein…

Home
Bilder Übersicht
…doch dann erkannte ich sofort, dass ich im (schönen) rallyeverrückten Osten gelandet bin.
Auf der Motorhaube dieses Teilnehmers steht als Sponsor: "PAULA" "Erstes Bayerisch-Sächsisches Gasthaus"…
Zwei Rallyefans aus dem tiefsten Österreich nahmen sogar sechs lange Stunden Anreise in Kauf,
um den geilen Boxerklängen der legendären Porsche 911 GT3 zu lauschen.
Originalkommentar: "Jo leckst mi am Orsch, jo bist du deppert."
Der Freitag war warm und staubig, bis zu 30 Grad zeigte das Thermometer…
…als ich am Abend im Gewitterregen meinen Freund Michael Brutz traf.
Der amtierende "Deutsche Rallyemeister", Sandro Wallenwein, fiel in Sachsen leider wegen eines technischen Gebrechens an seinem Subaru Allradler aus.
Und der Führende in der Deutschen Rallyemeisterschaft, Felix Herbold im starken Ford Fiesta S2000,
war von Beginn an ganz vorne "bei der Musik".
…und natürlich kennen wir diese Kneipe…!
Ruben Zeltner, mit seiner Frau Petra auf dem Beifahrersitz, raufte sich im starken Porsche mit dem
DRM-Leader Felix Herbold um Sekunden und um die Gesamtführung dieser Sachsen Rallye.
Nächtliches Rallyeflair, perfekt zelebriert von unseren Vorzeigebayern Hermann Gaßner und Karin Thannhäuser.
Bei der Sachsen Rallye waren die Vorausfahrzeuge schon die Mühen der weiten Anreise wert.
Wir Fans sind voll begeistert vom neuen "997er" Porsche 911 GT3 des Ehepaares Olaf- und Alexandra Dobberkau…
…und natürlich vom Fahrstil der Beiden.
Servus Florian Stix und Mike Bonhage, ihr seid wieder eines der spektakulärsten Teams!
"Super drauf" waren die Jungs von der Streckensicherung. Dankschön für das nette Gespräch!
Atmosphäre
Ruben Zeltner, Petra Zeltner und ihr Porsche 911 GT3!
Sie sind das schnellste Team im wilden Osten!
Sie fahren trotz teilweise regenfeuchter Strecken, trotz Schotterkilometer, den Sieg letztendlich souverän "nach Hause"!
Wunderschöne Atmosphäre beim nächtlichen Service in Zwickau
Der "einheimische Sachse" Peter Corazza mit Ronald Bauer war absolut gut drauf und holt sich den tollen vierten Gesamtplatz.
Rallye kann so geil sein!
Carsten Mohe aus dem Erzgebirge gewinnt bei seiner Heimrallye die Wertung der Frontkratzer für sich und seine Beifahrerin Katrin Becker.
Der Stuttgarter Mark Wallenwein und sein Beifahrer Stefan Kopczyk erbt nach Herbold`s Ausfall den
zweiten Gesamtplatz und übernimmt somit die Führung in der Deutschen Rallyemeisterschaft!
Was für eine Saison!
Rallye-Service mitten in der Altstadt von Zwickau, auch nicht schlecht!
Ruben Zeltner und seine Frau Petra…
…gewinnen im Porsche die "Sachsen Rallye 2012" mit einer Minute Vorsprung!
Der AvD (Automobilclub von Deutschland) hatte alles im Griff…
und lässt als besonderes Schmankerl das Original Siegerauto der Dakar Rallye, den "VW Race Touareg", mit Dieter Depping am Steuer voraus fahren.
Unser bayrisches Team Hermann Gaßner und Karin Thannhäuser belegen nach dieser Rallye den guten vierten Rang in der aktuellen Meisterschafts-Tabelle.
Felix Herbold, Michael Kölbach, Ford Fiesta S2000!
Zweimal haben sie schon gewonnen, in dieser Saison, mit dem brüllenden Boliden.
Liegt ein dritter Sieg in der Luft?
Abends am Service ist man trotz des starken Regens noch bester Laune im "Preis Roboter Team"…
…aber Felix Herbold hat am Samstag höchste Mühe, auf den schnellen Asphaltprüfungen der Sachsen Rallye, das Tempo von Porschetreter Ruben Zeltner zu halten. Der Felix muß ans absolute Limit gehen und knallt leider den S2000er, in Führung liegend, nach einem Sprung in die Leitplanke! (Sehr schade)
Noch ein schneller Porsche, gefahren vom Zwickauer Maik Stölzel.
Konzentriert schnell ist Mark Wallenwein mit seinem Co Stefan Kopczyk auf den sächsischen Sträßchen unterwegs. Der Skoda Fabia S2000 stammt aus der hauseigenen Rallyeschmiede von Vater Thomas Wallenwein (absoluter Respekt).
Tina Wiegand, die Schwester von Deutschlands großer Rallyehoffnung Sepp Wiegand, fährt im VW Lupo durch die Zwickauer Mulde.

Ach ja,
und wie war das nun, mit den "blühenden Landschaften"?

Na, ich rallye-wahn`ler bin auch durch Sachsen gefahren und habe natürlich die "blühenden Landschaften" gesehen, fast so wie einst Helmut Kohl…

…nur mit faulen Tomaten hat mich keiner beworfen…!

Glück auf!

Rainer