Home

ADAC Wikinger Rallye 2012

Bilder Übersicht

Moin!

Ja, uns Rallye-Wahn`ler hat`s in den hohen Norden verschlagen!
Wir, der Stefan und Rainer, wollten die besten Deutschen und die besten Dänen der Rallyezunft bei der Wikinger Rallye dieses Jahres, immerhin zur überragenden Veranstaltung anno 2011 gekürt, da ganz oben sehen!
Kurz gesagt, wir waren verdammt geil auf den Norden!!!

Aus sportlicher Sicht gab es im "Land zwischen den Meeren", Schleswig-Holstein, für die Equipe der Quertreiber allerlei Herausforderungen zu überstehen.
Die schwierigen, durch zahlreiche kleine Kuppen und Hügelchen oft nicht einsehbaren Kurven, wurden nicht nur dem amtierenden Deutschen Rallyemeister Sandro Wallenwein zum Verhängnis. Aber auch die vielen Baustellenschilder, fast auf der Ideallinie, innen wie außen, gab es zu überstehen.
Die größte Schwierigkeit auf dem "verquerten" Weg zum Wikinger Sieg war jedoch die extrem starke Konkurrenz, die vom ersten Meter an unbarmherzig schnell Auto fuhr!

Doch nun Schluss mit dem Gerede!
Vorhang auf für die Gala-Show einer der besten Rallyes unseres Landes…!

Wisst ihr,
was das Beste ist am Norden?



Olaf und Alexandra Dobberkau haben einen neuen feuerroten Porsche unter ihren Hintern,…

Home
Bilder Übersicht
…und er schaut schon geil aus, der neue 911er GT3 aus der Baureihe 997.
Links und oben:
Der junge Mark Wallenwein, immerhin schon im Gästebuch unserer rallye-wahn Seite, rast mit seinem Beifahrer Stefan Kopczyk auf den tollen zweiten Platz. Mark übernimmt damit die Führung in der Deutschen Rallyemeisterschaft.
Respekt!
Bruder Sandro Wallenwein, amtierender Deutscher Meister, haut nach starker Fahrt den Subaru Allradler in die Botanik.
Ende Gelände!
Wenn die Bremsscheiben blutrot durch die Dunkelheit glühen, die gewaltigen Scheinwerfer aber die ganze Szenerie zuckend ausleuchten , sind die schönsten Momente einer Rallye gekommen.
Das besondere Flair einer Prüfung in der Nacht!
Wenn ein schönes Mädel dem Porschetreter Ruben Zeltner dann noch ein feines Steak auf den Grill legt…
…ist es kein Wunder, daß man im Ziel den tollen dritten Gesamtplatz "im Säckel" hat.
Links und oben:
Florian Stix, eines der schnellsten Mitglieder der "Rosenheimer Rallyemafia", fährt den Evo9 mit teilweise extrem schnellen Zeiten unter die Top 10.
Was der Felix Herbold mit dem Ford Fiesta S2000 alles anstellt, ist der absolute Hammer! Der Mann aus Ismaning bei München fährt auf den Prüfungen oft 10 Sekunden schneller als die Anderen.
Wir rallye-wahn`ler hoffen, daß wir euch ein wenig einstimmen konnten, auf den Rallyesport des Nordens.
Was ist nun eigentlich das Beste am Norden?

…na klar,
"das Beste am Norden ist der Norden selbst"!

Ist doch eigentlich logisch, oder…?
Atmosphäre vom Allerfeinsten am nächtlichen Service in Süderbrarup.
Hermann Gaßner und Karin Thannhäuser fahren den Mitsubishi Evo10 vorsichtig, aber sicher auf den 7. Platz.
Den Dobberkau`s macht der neue brüllende 11er sichtlich Spaß, was man an ihren Gesichtern ablesen kann.
Das Preisroboter-Team arbeitet an Herbold`s Boliden höchst professionell,…
…Technik die begeistert!
Der schnellste Peugeot 207 S2000 wird pilotiert vom Dänen Brian Madsen mit seiner blonden Beifahrerin Anja Posorski.
…und der wunderschöne Peugeot RCZ, ebenfalls aus diesem rallyeverrückten, südlichsten Land Skandinaviens.
Christian Riedemann, einer der allerschnellsten Nachwuchsmänner Deutschlands, begeistert auch die Zuschauer des Nordens mit seiner spektakulären Fahrweise, …und mit seiner hübschen belgischen Copilotin Lara Vanneste.
Noch ein brüllender 207 S2000er aus Dänemark…
Die agilen Renner der S2000er Klasse brennen im hohen Norden meistens die schnellsten Zeiten in die Strecken.
Eine geile Party feiern, das haben die jungen Leute aus Schleswig Holstein optimal drauf (die Musik aus den Boxen war kilometerweit zu hören).
Schöne blonde Beifahrerinnen aus dem hohen Norden heißen Stefanie…!
So waren wir unterwegs, in dieser tollen holsteinischen Landschaft.
Da fehlt eigentlich nur noch die gute "Schwartau extra Erdbeermarmelade".
Auch in der Dänischen Rallyemeisterschaft vertraut man der Rallyetechnik aus Bayern.
Guido Imhoff, Rallyeheld des Nordens, begeistert die Fans mit beherztem Querfahren.
Der verdiente Sieger heißt, wie schon im Vorjahr, Felix Herbold!
Er bewegt den lauten Ford S2000 zusammen mit seinem Copiloten Michal Kölbach wahrlich "endgeil" über
die anspruchsvollen Prüfungen der Wikinger Rallye 2012!

Wir haben am Freitag, auf dem nächtlichen Rundkurs, schon gehört "wer da kommt", bevor wir diesen geilen Boliden überhaupt erblicken konnten. Man sieht wirklich selten bei uns in Deutschland eine solch perfekt schnelle Reise durch`s Niemandsland der Physik!

Absoluter Respekt!!!