Home

28. ADAC Ostalbrallye 2015

Bilder Übersicht
Ein herzliches "Hallo"!

Die nette und freundliche Stimmung, die uns in den letzten Jahren in unserem Nachbarbundesland begegnete, ließ uns auch dieses Mal wieder ins nah gelegene Baden-Württemberg, genauer gesagt ins kleine Städchen Abtsgmünd, reisen.

Wir freuten uns auf eine heiße, kanarienvogelgelbe Lilly, die nach einer Schönheits-OP von Dr. Fritz Köhler mit Pauken und Trompeten das Ende der Gruppe H einläutet. Wir waren gespannt auf den, wie immer, extrem starken Rainer Noller und auf den gerade in Topform befindlichen Stephan Wild, der uns in Hohenlohe mit einer beeindruckenden Vorstellung verzauberte.

Dazu kommt ein spannender Kampf, der gerade im Golf II 1,8 Cup tobt.
Hier fechten 2015 sieben Teams die Krone des "Golf-Königs" aus.

Viel Freude mit den geschossenen Bildern wünschen euch

der Rainer und der Stefan




Home
Bilder Übersicht
Mögen die Spiele in der "Alb" beginnen!
Axel Berger und Markus Oßwald im BMW 328i compact.
Die alten Schätzchen setzen in der Garage keinen Staub an.
Sie werden auf den anspruchsvollen Straßen rund um Abtsgmünd ausgiebig geprüft und gefordert.
Edle Vorausfahrzeuge stimmten uns auf den bevorstehenden Wettkampf ein.
Der "Graben des Grauens" schlug auch dieses Jahr, abgemildert durch Strohballen, immer wieder einmal zu.
Spätestens nach dem Sieg bei der Unterland-Hohenlohe-Wertungsfahrt im März muss auch dem Letzten klar sein:
Stephan Wild kann nicht nur gewinnen, wenn andere Favoriten ausfallen, sondern weil der Bursche gerade richtig gut drauf ist!
Leider wurde die Fortsetzung des amüsanten Zweikampfs aus Öhringen durch einen frühen Ausfall von Rainer Noller verhindert.

Und auch bei der nächsten Veranstaltung mit dem Schwaben im BMW M3 wird es wieder heißen: Achtung Wild!

Mit Gas und Spaß durchs Unterholz.
Die "böse Lilly" ist einer der geilsten Donnerbolzen, den Rallyedeutschland zu bieten hat!
Neben Fritz Köhler nahm dieses Mal Julia Götzl im BMW M3 Platz.
Für die schwäbisch-bayrische Freundschaft war es am Ende der 3. Platz in der Gesamtwertung.
Tobias "Tobi" Pohlner und Jasmin Santos ließen sich vor der Haustür' nicht die Butter vom Brot nehmen.
Nach einem wahren Husarenritt über die berühmt, berüchtigte "Pommes-Prüfung" gewinnen sie
die Wertung im Golf II Cup und bauen die Führung in der Meisterschaftstabelle weiter aus.
Herzlichen Glückwunsch!
...oder den Ford Sport KA. Besonders wenn die Automobile so beherzt bewegt werden wie von Enst-Georg Reinmann.
5 x oben:
Ein kurzer Streifzug durch die Ostalb
Wir lieben die Exoten im Rallyesport a la Mini Cooper Countryman von Alexander Ebert...
Die BMW-Flut im Teilnehmermittelfeld wurde durch heiße Drifts sehr kurzweilig gestaltet.
Jeder der auf das historische Feld gewartet hat, wurde mit dem infernalischen Klang des Auto Union 1000 mit Zweitaktmotor belohnt.
Reinhard Honke hat nun, nach einigen Ausflügen im japanischen Subaru Boxxer, auch die drei Diamanten auf dem Kühlergrill.
Rainer Nollers Mitsubishi scharrt im Parc Fermé schon mit den Hufen. Das Gebetbuch las an diesem Wochenende der erfahrene Copilot Stefan Kopczyk vor.