Home

Int. EDELWEISS-BERGPREIS
Roßfeld Berchtesgaden 2016

Bilder Übersicht

Eigentlich sollte der Ausflug zum Rossfeld Bergrennen 2015 ein einmaliger Besuch bleiben. Doch wenn der große Meister mit vielen Autos, die er in seiner Karriere bewegt hat, in die Alpen ruft, musste man den Vorsatz doch überdenken und ein Zimmerchen buchen. Vor allem natürlich auch, weil es sich wie jedes Jahr um eine Benifizveranstaltung handelt.

Und nicht nur Walter Röhrl zog die Zuschauer in Massen an, auch das warme Spätsommerwetter tat ihr Übriges. Bei herrlichstem Sonnenschein konnte man in grünen Kräuterwiesen liegen und ehrliche Motorsportgerüche inhalieren.

Was für den Initiator, Joachim Althammer, und seine Truppe ein absoluter Segen war, wurde für die Teilnehmer eine kleine Herausforderung. Viele historische Motorräder haben keinen Anlasser und mussten im Fahrerlager durch die Menschenmengen angeschoben werden. Ab und zu kam es dann doch vor, dass ein "Hans-Guck-in-die-Luft" die "Startbahn" eines angeschobenen Zweirades kreuzte. Nach einem bayrischen Urschrei aus der Menge, kamen die Übeltäter dann immer mit dem Schrecken und ohne Verletzung davon.

Genießt die sonnigen Bilder von 2016 und passt 2018 am Rossfeld auf die Motorradl auf!

Stefan




Home
Bilder Übersicht
"Start Frei!" an der Mautstelle Süd der Rossfeld Höhenringstraße.
Uwe Wiessmath, verantwortlich für den Altmühltal Classic Sprint in unserer fränkischen Heimat,
war wieder mit seiner Siata 300 Barchetta Competitione am Start.
Ausblick vom Rossfeld in Richtung Österreich.
Michael Stoschek schraubt sich mit der rot-weißen Italienerin das Rossfeld hinauf.
Zurück in die sechziger.
Stefan Brandl in der Chevrolet Corvette "Sting Ray" C2.
Die Mautstelle Süd mit dem Schindeldach ist schon ein Augenschmaus. Leider ist sie während der Geschäftszeiten nicht mehr besetzt und man muss am "Blechdepp" das Ticket lösen.
Hubert Färber passte sein Aussehen mit langer Perücke und Hippy-Look seinem Shelby GT 500 aus dem Jahre 1967 an.
Rainer Braun. Mit seiner begnadeten Stimme und den unvergleichlichen Geschichten ist er der wohl beste Motorsportjournalist der Welt.
Urige Motorräder, urige Typen.
Der Veriatas RS von Peter Pförtner ist ein rares Schmuckstück, das 1947 in Baden-Württemberg erbaut wurde.
Eine Leichtbauflunder von Lotus.
Für Audi Tradition war Harald Demuth im Dienst.
Atmosphäre wie in Goodwood.
Berchtesgaden, das "bayrische Monaco" nahe des Königsees.
Den Opel Ascona A chauffiert Wolf-Dieter Ihle.
Mit der "Tricolore" gen Gipfel.
Andreas Lehmann im Rallye NCP G.P.
Für die "Biker" war der Aufstieg zum Rossfeld dieses Jahr wegen den milden Temperaturen deutlich angenehmer.
Oben, unten und rechts:
Impressionen