Home

13. Internationale ADAC Metz Rallye Classic 2017

Bilder Übersicht

Man mag es kaum glauben. Anno 2017 wurde bereits die 13. ADAC Metz Rallye Classic veranstaltet. Und inzwischen freuen wir uns auch auf die vielen Oldtimer und Teilnehmer, die von nah und fern anreisen. Es sind richtige Exoten dabei (die Fahrzeuge... na gut, einige Wagenlenker auch) und Autos, die es in unserer Jugend noch wie Sand am Meer gab, heute jedoch im alltäglichen Straßenverkehr extrem rar geworden sind. Weil sie entweder der Rost in den Schrottplatzhimmel geholt hat, oder sie in einer Scheune verstauben. Hier werden sie noch mit viel Freude und Schwung bewegt.

Wie immer nahmen auch einige Einheimische die "Metz" unter die Räder. Norbert Henglein, Stephan Kröppel und Harald Gießbeck um nur ein paar zu nennen. Für den letzt genannten war die Reise allerdings vorzeitig vorbei.
Nachdem Freitagabend im "Gasthaus zum Storchennest", im Volksmund auch "Beim Lehner" genannt, ein Fränkisches Schäufele mit Knödel einverleibt wurde, stand am "Cafè am Wehrgang" ein Abschleppwagen, der den VW Käfer Cabriolet ablud.
Somit wussten wir, dass wir am Samstag wohl mit einem einheimischen Team weniger rechnen mussten.
Sehr schade. Denn wir freuen uns immer sehr auf die Teilnehmer mit dem WUG, GUN oder RH im Kennzeichen.

Viel Freude mit unseren Bildchen aus dem Fränkischen Seenland

Rainer und Stefan




Home
Bilder Übersicht
Rendezvous mit einem schönen Porsche 356.
Audi Quattro
Das ist zwar nicht in Finnland, sondern nur die "Staabercher Haad", aber wir möchten trotzdem dem Rallye-Weltmeister von 1983, Hannu Mikkola auf Audi Quattro herzlich zum 75. Geburtstag gratulieren...
..."herzlichen Glückwunsch, Hannu".
Die Prüfung war in Wassermungenau etwas verzwickt. Denn die Fahrspuren der Teilnehmer kreutzten sich vor einer Lichtschranke.
Als "alter Metz-Hase" und Sheriff hat man für so etwas natürlich einen Blick...
Unser Freund Günter (links) war sehr begeistert von dem herrlich kernigen Klang des Ford Escort von Norbert Mandel.
...denn unser Gunzenhäuser, Stephan Kröppel, war mit seinem Alfa Romeo Giulia (Bj. 1976) wie immer super unterwegs.
Wenn es die Umstände erfordern, wird auch mal ein Zweikampf ausgefochten.
VW Käfer und NSU TT.
Zwei Fahrzeuge deutscher Automobilgeschichte.
Bajuwarisch rustikal! Ein uriger BMW 3,0 CSi von 1973.
Pfadfinder unter sich...
...Stefan und Sepp
Der entzückende Hintern eines brüllenden Lancia Stratos.
Impressionen der Metz Rallye Classic 2017 aus dem Gräfensteinberger Heidewald.
Auch nicht schlecht, der Golf GTI, leicht und stark.
Mensch, haben die in München mal schöne Autos gebaut!
Ein 1961er Jaguar ist auch nicht zu verachten.
Ah ja, Langenzenn im Landkreis FÜ für "Fähdd" gehört ja auch noch zu Mittelfranken. Armin Giese und Alfred Jäger mögen es uns verzeihen.
Hübsche Dienstfahrzeuge auf dem Henglein Werksgelände.
Fiat 600, die italienischen Momente im Leben...
...Wettelsheimer Bier, die fränkischen Momente im Leben.
Leute, schaut mal, was auf der Frontscheibe dieses geilen Alfa steht...
...wir sind stolz !!! ...
...danke, Stephan Kröppel, da haut`s sogar aus der Wettelsheimer-Kellermärzenflasche eine Blase raus.
Wie immer eine tolle Stimmung vor den Werkstoren der Firma Henglein.
Die Zuschauer wurden mit Kaffee und Kuchen verköstigt.