Home

Alter Schwede!!!

Lustiges

Bei den meisten von uns prägten "Pipi Langstrumpf", "Michel aus Lönneberga" oder "Karlsson vom Dach" die Kindheit. In den schwedischen Kindermärchen ist immer etwas los und selbst die schlimmsten Bösewichte strahlen einen gewissen Charme aus.
Oder wer hatte schon wirklich Angst vor dem Piraten "Messerjockel" oder den beiden Dieben "Blom und Donner-Karlsson" bei Pipi Langstrumpf?

Die heutige lustige Geschichte führt uns zu einem "schwedischen Märchen" für Erwachsene, das genauso schrullig und urig ist, wie die Erzählungen von damals. "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" ist ein Buch vom schwedischen Journalisten und Autor Jonas Jonasson, das 2013 verfilmt wurde.
Da wir uns verpflichtet fühlen, einen kleinen Bildungsauftrag zu leisten, hier der Titel im Original:

"Hundraåringen som klev ut genom fönstret och försvann"

Darin geht es um den Hundertjährigen Allan Karlsson, dem an seinem Ehrentag der Trubel im Altersheim zu viel wurde und sich auf eine abenteuerliche Reise begab. In dessen Verlauf er mit einem Koffer voller Geld, den er einer Motorradrocker-Bande "geliehen" hat, mit dem Dauerstundenten Benny und Mit-Pensionär Julius Jonsson auf der Flucht ist.

Dabei suchen die drei einen einsamen Hof auf, der von Gunilla bewohnt wird.

Welche kuriose Geschichte euch dort erwartet? Seht selbst.




Home
Lustiges
Links, der Romanheld "Allan Karlsson", rechts mit der Valvoline Kappi "Julius Jonsson" und ihr erstes "Opfer"
der Rockerbande, das "aus Versehen" im Kühlraum vergessen wurde, während hochprozentiges genossen wurde.
© Concorde
Ankunft auf dem Hof von Gunilla und Anfrage, ob man denn für kurze Zeit dort bleiben könne. Die drei harmlos aussehenden Männer werden natürlich nicht abgewiesen.
Am Abend, als Allan sein Geschäft an der Scheune verrichtet...
...und Benny mit Gunilla ein Gespräch über den Sinn des Lebens führen...
...braust der Exfreund der Hausherrin mit einem uns wohlbekannten Fahrzeug auf den Hof.
Ziemlich verdutzt einen vermeintlich neuen Liebhaber anzutreffen, steigt er aus und versucht Gunilla in ein Gespräch zu verwickeln.
Die Verflossene lässt sich nicht beirren und serviert ihn eiskalt ab.
Darauf hin fragt der Lancia-Fahrer: "Und, wie ist er so beim Bumsen?" Worauf Gunilla antwortet: "Sehr gut! Ich hatte noch nie einen besseren!"
Der gedemütigte gratuliert dem "Neuen"...
...steigt mit hängendem Unterkiefer in den Integrale...
...und möchte so schnell wie möglich weg.
Mit aufheulendem Motor...
...schießt er um die Kurve...
...die verweinten Augen trüben ihm die Sicht...
...und die Schubkarre...
...wird umgemäht.
Aufgrund der schlechten Fahrleistung weist ihn Allan ein, um beim Rückwärtsfahren nicht noch mehr Schaden anzurichten.
Beäugt von Benny und Gunilla...
...kollidiert er noch mit auf dem Boden liegenden Sachen.
Julius, der gerade einen Traktor abschmiert, kommt ebenfalls zu Hilfe.
Kommentar von Allan am Ende der Aktion: "Die arme Kupplung!"
Mit allem was der Lancia Delta Integrale 16V hergibt, fährt der "gerupfte Hahn" schreiend vom Anwesen.
Wenn im allabendlichen Fernsehprogramm also wieder einmal ein Spielfilm aus Skandinavien flimmert, schaltet einfach ein. Denn die Jungs aus dem Norden wissen einfach was geile Autos sind! Und wer weiß, wo sonst noch Überraschungen lauern.

Wer diese Bilder in Bewegung sehen möchte, kann sich die Geschichte im folgenden Link im Trainer zum Film ansehen.

https://www.youtube.com/watch?v=qQ9qicP3RG8