Home

Mit Highspeed bei der Kaffeefahrt

Lustiges
Einen sehr gut erhaltenen Oldtimer oder Youngtimer über Schotter zu bewegen tut einen Autofanatiker sicherlich im Herzen weh. Doch was man auf den folgenden Bildern sieht, ist sicher ein Alptraum für Richard Neumann, den Besitzer eines Porsche 911 SC 3,0. Das folgende Missgeschick ist (bis auf ein leiches Schleudertrauma) zum Glück gut ausgegangen. Am Ende konnten er und sein Beifahrer Jürgen Löwl sogar wieder etwas darüber schmunzeln. Schade ist es trotzdem um das edle Stück zuffenhausener Automobilkunst.
Gesehen bei der Metz Rallye Classic 2010.



Home
Lustiges

Der Schotter verführte die Teilnehmer, etwas mehr Gas zu geben. Allerdings war er
sehr lose und heimtückisch, was die Besatzung der Start-Nr. 34 feststellen musste.
Es war auch viel Glück dabei. Denn ein bisschen schneller und es wäre eine Rolle geworden.


Nachdem der erste Graben überwunden war, folgte der zweite. Dann bohrte sich
die Stoßstange in den weichen Erdboden. Der Benzintank im Bug riss ein.


Die Karosserie ist beim Aufprall geknickt. Am rechten Übergang vom
Kotflügel zur Frontscheibe konnte man eine Kerbe erkennen.


Die Spuren des wilden Rittes.


Sch....!!!


Zurück bleibt der zerstörte Porsche und die Erkenntnis, dass es auch bei den gemütlichen
Kaffeefahrten, wie Rainer immer sagt, Malheure gibt.

Kleiner Nachtrag: Wie auf Bild S-1171-27 beschrieben, riss nicht der Rüssel zum Benzintank ein. Bei der austretenden Flüssigkeit handelte es sich um das Wasser der Scheibenwaschanlage. Außerdem ist nach einer genaueren Begutachtung der Porsche kein Totalschaden. Er wird im Moment wieder aufgebaut.