Home

Rainer Raab

Menschen
1969 – Es war das Jahr der Mondlandung. Ein Jahr in dem Formel 1 Unfälle tödlich waren und ungeschützter Geschlechtsverkehr noch sicher. Auf dem legendären Woodstock Festival schien die Gitarre in den Händen von Carlos Santana um Gnade zu winseln. In diesem Jahr, kurz vor Weihnachten wurde ein kleiner Mann geboren, der schon in früher Jugend den Ruf der nahen Metz Rallye hörte. Kurz vor seinem 19. Geburtstag wurde der "Rallye-Wahn" bei der 3-Städte-Rallye 1988 endgültig ausgelöst. Seitdem wurden viele geniale Augenblicke der Rallyegeschichte mit seinem "Fotofinger" auf Film festgehalten.
"Rainer, machen wir ein Portrait für Toni Werner zum 50ten? Schau mal nach guten Bildern von ihm." Nach solchen Aufforderungen zauberst du Fotos aus deinem Archiv, die einfach atemberaubend sind und gemacht wurden, als die Zeit noch genauso gemütlich war, wie 1969.
Franz Xaver Gernstl hat sich bei einer Reise einmal mit einer Fotografin (Jahrgang 1917) unterhalten und gefragt: "Möchten sie gerne 20 Jahre jünger sein?" Darauf die Frau: "Nein, denn sonst hätte ich all die schönen Dinge in meiner Jugend nicht erlebt und fotografieren können." Wie du siehst, ist das Alter keine Last, sondern kann manchmal auch sehr hilfreich sein, solange man im Kopf jung und fit bleibt. Und jemand der seinen Kumpel in einen kleinen schwäbischen Dorf den Regenschirm hinterhältig volle Lotte auf das Hinterteil knallt, ist alles andere als ein verkalkter Gipskopf.
Rainer, die Freunde von Rallye-Wahn und ich wünschen dir heute (am 14.12.2009) alles Gute zum gefühlten 20. Geburtstag!
Bleib so wie du bist, denn "Bretzensalzer" gibt es schon genug.


Dein Bruder Stefan meint: "Du bist geschwätzig wie ein altes Waschweib."
Ich finde "der fränkische Gernstl" hört sich besser an. Selbst dieser anfangs "bissige" Streckenposten
bei der 3-Städte-Rallye '08 taute nach ein paar Geschichten von dir schnell auf.


Mit unserem Kumpel Fori hatten wir in der Eifel viel Spass.


Fachsimpeln mit Gerch und dem "Halbmeyers-Vater"
bei unserer Heimveranstaltung, der Fürst von Wrede Rallye '09.


Bei der Rallye Baden-Württemberg '09. Der Regenschirm lehnt in diesem Moment an einem Pferdestall.


Richard bei der Eifel Rallye '08.


"Dahoam is dahoam!" Im Gespräch mit Zuschauern bei der...


...Fürst von Wrede Rallye '09. Hier in Stopfenheim bei Georg und dem "Ossi".
(Das Bild das Rainer hier knipst könnt ihr beim Portrait vom Georg Schwarz sehen. Letzts Bild: R-997)


Eine schwarze französische Göttin. Die Rede ist nicht von Michéle Mouton, sondern
von deiner Zeitmaschine in die guten alten 80er Jahre.


Hier wird der 205 von Stefan und Karl Bretzner genauer untersucht. Bruder Stefan weiß zwar
schon wie "rallyewahnsinnig" du bist, aber muss trotzdem immer noch lachen.


Ohne koffeinhaltige Heißgetränke in der Thermoskanne fährst du nicht los...


...aber auch den Hungertot wird man nicht sterben, wenn man mit dir unterwegs ist.
PS: Der Bierkasten (rechts) wurde nur als Armlehne und "Brotzeittisch" verwendet. Er war schon beim Beginn der Reise leer.


Sascha Dörrenbächer ist immer ein willkommenener Gesprächspartner zum "gernstln".
Hier bei der 3-Städte-Rallye '09.


Der Audi S1 macht hier eine deutlich bessere Figur als wir beide nach einem langen Tag
im Haslinger Hof bei der 3-Städte-Rallye '07.
Vielen Dank Thomas für das Bild!



Home
Menschen